Ultradefrag 4.0 erschienen

Ultradefrag 4.0 erschienen

Keine Kommentare

Der Programmcode des kostenlosen Windows Defragmentierungsprogramm wurde überarbeitet. Jetzt können in der Ultradefrag Version 4.0 jetzt einzelne Dateien und Ordner separat behandelt werden.

Die neue Version des Defragmentierungsprogramms Ultradefrag soll spürbar zuverlässiger arbeiten als die Vorversionen. Die Programmierer gaben an, zahlreiche Fehler behoben zu haben und die Dokumentation sogar komplett neu geschrieben zu haben.

Das Ultradefrag hat einen offenen Quellcode und kann auch Systemdateien bearbeiten sowie optimieren. Dazu zählen zum Beispiel die hiberfil.sys, die Auslagerungsdatei und weitere verschiedene Bestandteile während des Bootprozesses. Die Bedienung des Programms erfolgt über die grafische Benutzeroberfläche, kann aber auch über die Kommandozeile aufgerufen werden.

Ultradefrag 4.0: Terminplaner und mobile Version

Ultradefrag verfügt auch über eine nützliche Zeitsteuerung. So kann nach einem langen Defragmentierungsvorgang der Computer Heruntergefahren werden und so Energie gespart werden. Mit dem Terminplaner kann der Nutzer einen Zeitplan aufstellen, der festlegt, wann Optimierungsprozesse gestartet werden sollen.

Ultradefrag läuft auf folgenden Windows Versionen: Windows NT 4.0, Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows Server 2008, Windows 7 sowie auf allen 64-Bit-Ausgaben. Das Programm wurde in verschiedene Sprachen übersetzt, dazu zählt auch Deutsch. Sehr nützlich: Es ist eine eine mobile Version von Ultradefrag 4.0 erhältlich, welche nicht installiert werden muss und so Beispielsweise von einem USB-Stick oder dergleichen aus gestartet werden kann.

Zur offiziellen Seite von Ultraefrag

Hinterlasse einen Kommentar

Back to Top