Festplatte wiederherstellen

Es gibt viele Möglichkeiten Daten zu verlieren. Eine Festplatte kann z.B. ausversehen formatiert werden, sie kann einfach defekt werden oder sie kann einer Virusattacke zum Opfer fallen. Eine Möglichkeit wichtige Daten vor Verlust zu sichern, wäre ein Backup auf einer extra Festplatte, z.B. einer externen Festplatte. Was aber wenn die Daten wirklich weg sind? Kann man eine Festplatte wiederherstellen?

Ja, es ist möglich. Zum einen gibt es Software, mit der man die Daten wiederherstellen kann, zum anderen gibt es Firmen, die sich auf die Datenrettung spezialisiert haben.

Die Software

Um Daten, die ausversehen gelöscht wurden, wiederherzustellen reicht oft ein sog. Recovery-Tool. Mit diesem Tool kann man sogar formatierte Festplatten wiederherstellen. Wichtig ist allerdings, dass Sie die Festplatte nur formatiert haben und nicht wieder überschrieben haben. Sonst wird es schwieriger. Wenn unter Windows Daten auf normalen Weg gelöscht werden, sind diese nicht komplett verwschwunden, sondern wurden nur zum Überschreiben freigegeben. Mit dem Recovery-Tool können sie die gelöschten Daten leicht zurückholen. Im Internet gibt es viele dieser Tools gratis, gute Tools sind z.B. Avira UnErase Personal, Pandora Recovery und Recover My Files. Sie können also auch selbst eine Festplatte wiederherstellen.

Die Profis

Bei Schäden an der Hardware der Festplatte, hilft oft nur ein Profi. Diese Firmen sind aber meist nicht gerade billig. Sie sollten sich also überlegen, ob Ihnen die Daten soviel wert sind und vorher den ungefähren Preis bei der Firma abfragen. Bei solch starken Beschädigungen können in den meisten Fällen auch nicht alle Daten wiederhergestellt werden.

Eine kaputte Festplatte

Eine kaputte Festplatte © Clemens Scheumann / PIXELIO'

 

Sie haben sich also für eine Firma entschieden, wie ist der Ablauf?
Als erstes wird wohl ein Fachmann die technischen Daten des Computers, in dem die Festplatte montiert ist, abfragen sowie die Ursache für den Datenverlust und dann die Wahrscheinlichkeit ausrechnen, mit der Ihre Daten gerettet werden können. Als nächstes wird die Festplatte ins Labor der Firma geschickt und dort genauer überprüft. Dann wird Ihnen gesagt wie viel Daten wirklich zu retten sind. Nehmen Sie das Angebot an, wird versucht die Festplatte wieder in Betrieb zu nehmen.
Funktioniert dies nicht, wird die Platte genauer durchsucht und im Notfall mit Ersatzteilen repariert oder die Software wird erneuert. Wenn die Platte wieder läuft, wird ein Datenabbild auf ein anderes Medium erstellt. Falls notwendig werden diese Daten weiter bearbeitet, meistens sind diese aber Fehlerfrei wiederhergestellt.
Sie sehen Festplatten wiederherzustellen ist heutzutage selbst nach schweren Beschädigung wenigstens Teilweise möglich.

Hinterlasse einen Kommentar

Back to Top